Sie sind hier: Aktuelles » 

Ein Dankesbrief für unser Team

Vor ihrer Abreise aus der Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) Bad Berleburg verabschiedete sich eine Bewohnerin kürzlich mit einen bewegenden Brief von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Foto: Tim Reckmann/ Pixelio

Großes Lob für unser Team in der EAE Bad Berleburg! (Foto: DRK-Betreuungsdienste Westfalen-Lippe gGmbH)

Dieser Brief hat uns so berührt, dass wir ihn ins Deutsche übersetzt haben und ihn gern an dieser Stelle teilen möchten. Wichtig zu wissen: Den Namen der Verfasserin sowie die Namen der im Brief genannten DRK-Mitarbeiter nennen wir bei der Veröffentlichung - aus Gründen des Datenschutzes - ganz bewusst nicht. Auch konkrete Daten haben wir deshalb aus dem Brief entfernt.

"Herzliche, verständnisvolle, freundliche Mitarbeiter"

"Sehr verehrte Einrichtungs- und Betreuungsleitung,

ich bin mir sicher, dass alle, die hierher kommen, eine Geschichte haben. Meine Reise nach Deutschland begann sehr traurig und damit, dass ich gezwungen war, mein Heimatland zu verlassen. Meine zwei Söhne und ich starteten [...] die Reise nach Bad Berleburg und die Unsicherheit des Neuen war groß. Jetzt wo wir das Camp [...] verlassen, nehmen wir sehr viele schöne und unvergessliche Erinnerungen mit.

Nicht nur die geographische Lage, die physischen Umstände, herzliche, verständnisvolle, freundliche Mitarbeiter waren beeindruckend, sondern auch, dass in einer Einrichtung, in der so viele Menschen aus so vielen verschiedenen Kulturen und Umständen leben, die hygienischen Bedingungen so gut sind. An einem Ort, an dem so kontinuierlich Veränderungen stattfinden, muss es das Ergebnis eines guten Teams sein, dass alles so reibungslos und gut funktioniert.

Der Unterricht mit unserer 'Lehrerin' [...]

Der Frauentreff in der Betreuung von [...] und [...]

Die Musik-Feste im Aufenthaltsraum

Die Tischtennis-Wettkämpfe der Kinder

Der Speisesaal mit den vegetarischen Menüs

Unsere Zimmer, die nahezu den Komfort eines Hotels hatten (Badezimmer und 24h Warmwasser)

Die Hygieneausgabe

Der Kaffeeautomat

Und auch die Freundschaften, die wir hier knüpfen konnten, haben ihren Platz in unseren unvergesslichen Erinnerungen eingenommen. Ich bedanke mich für die warmherzige Betreuung und all die Möglichkeiten, die uns hier geboten wurden.

Ich weiß nicht, was uns in der nächsten Einrichtung erwartet, aber Bad Berleburg war eine Unterkunft, an die wir mit guten Erinnerungen zurückblicken können. Den Mitarbeiterinnen [...] und [...], die uns die Kommunikation mit Ihnen ermöglicht haben, und noch viele andere Mitarbeiter/innen, an die wir uns wenden konnten, an deren Namen ich mich gerade leider nicht erinnern kann, ihnen allen möchte ich danken. Und ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Arbeit. Außerdem möchte ich mich bei der Organisation des Deutschen Roten Kreuzes herzlich bedanken."

Ein Abschied mit schönen Erinnerungen

Die lieben Worte berühren uns sehr, zeigen sie doch, dass unsere täglichen Bemühungen und unsere Fürsorge genau dort ankommen, wo wir es uns wünschen: bei den Menschen, um deren Wohlergehen wir uns in den Gemeinschaftseinrichtungen kümmern. Wenn wir es schaffen, ihnen für die Zeit ihres Aufenthaltes ein gutes Gefühl und bei ihrem Abschied schöne Erinnerungen mitzugeben, dann haben wir vieles richtig gemacht. 

27. November 2017 10:15 Uhr. Alter: 17 Tage