Sie sind hier: Aktuelles » 

St.-Martins-Feier in Unna-Massen

Das Team der Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) Unna-Massen lud Kinder, Eltern und Geschwister zu einem kreativen Bastelnachmittag ein.

Beim Bastelnachmittag entstanden jede Menge fantasievolle und vor allem bunte Laternen.

(Fotos: DRK-Betreuungsdienste Westfalen-Lippe gGmbH)

„Laterne, Laterne…“ Am 8. November stand die EAE Unna-Massen ganz im Zeichen des nahenden Martinsfestes. Die DRK-Erzieherinnen und -Sozialbetreuer hatten insbesondere die Kinder aus der Unterkunft zu einem kreativen Nachmittag ins Veranstaltungszelt eingeladen. 25 Jungen und Mädchen nahmen das Angebot begeistert an und erschienen in Begleitung ihrer älteren Geschwister und Eltern, um gemeinsam bunte Laternen zu basteln.

Dabei waren der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt. Zu den beliebtesten Motiven zählten Sterne, Mond, Sonne und Blumen. Stück für Stück und Motiv um Motiv entstanden mit viel Liebe zum Detail aus Laternenfolie und Fingerfarben leuchtende Kunstwerke. Und die wollten natürlich gleich ausgeführt werden.

Martinsspiel und Schokolade

Bei einem kleinen Rundgang mit ihren frisch gebastelten Laternen ließen die Jungen und Mädchen die Erstaufnahmeeinrichtung aufleuchten. Und weil zu einem richtigen Martinsumzug auch ein Martinsspiel gehört, hatten die Erzieherinnen mit den Kindern im Vorfeld eine kleine Aufführung einstudiert. So spielten einige der Kinder die berühmte Mantelteilung nach, während alle gemeinsam das passende Martinslied dazu sangen. Das kam so gut an, dass gleich im Anschluss ein zweites Kinderpaar die Martinsgeschichte sofort noch einmal aufführte.

Für einen süßen Abschluss des gelungenen Tages sorgten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Massen. Sie spendierten köstliche Martinsbrezeln, Schokolade und Getränke, die sich die Kinder und Erwachsenen mit glücklichen Gesichtern schmecken ließen. Dafür sagen wir allen Ehrenamtlichen von Herzen: vielen Dank!

20. November 2018 13:29 Uhr. Alter: 21 Tage